Zimt zum Abnehmen

Lesen Sie hier, warum Sie Zimt nicht nur in der Weihnachtsbäckerei verwenden sollten, über seine Wirkung und wie Sie mit Zimt abnehmen können.

Zimt wird aus der getrockneten Rinde der Zimtbäume gewonnen. Während in Europa das Gewürz hauptsächlich zum Verfeinern von Süßspeisen dient und in der Weihnachtsbäckerei eine große Rolle spielt, werden in der indischen und in der orientalischen Küche auch zahlreiche Fleischgerichte mit Zimt verfeinert.

Das aromatische Gewürz ist entweder in Stangen erhältlich oder als fein gemahlenes Pulver. Es wird zwischen zwei Zimtarten unterschieden. Der handelsübliche, preiswerte Zimt kommt aus China und wird Cassia-Zimt genannt. Er weist einen etwas stärkeren Geschmack auf, als der milde, teurere Ceylon-Zimt, der aus Sri Lanka stammt.

Zimt zählt zu den ältesten Gewürzen und wurde bereits 3000 v. Chr. in China verwendet. Auch die heilende Wirkung war unseren Vorfahren bekannt. So wurde das Gewürz gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Wehwehchen eingesetzt. Dass sich Zimt auch positiv bei der Gewichtsreduzierung einsetzen lässt, stammt aus jüngerer Erfahrung.

Zimt Wirkung

Blutzucker: Zimt enthält Wirkstoffe, die den Blutzuckerspiegel senken. Da mit einem niedrigen Blutzuckerspiegel indirekt auch der Insulinspiegel geregelt wird, steigt die Fettverbrennung beim regelmäßigem Verzehr. Wird Zimt in Form von Kapseln oder Tabletten über einen längeren Zeitraum hinweg (mindestens 3 Wochen) eingenommen, lässt sich der Blutzuckerspiegel um circa 30 Prozent senken.

Fettverbrennung: Schwedische Studien haben ergeben, dass das Weihnachtsgewürz nicht nur die Fettverbrennung ankurbelt, sondern dass durch den Verzehr auch weniger Fett eingelagert wird. Das wiederum ist auf eine niedrigere Insulinproduktion zurückzuführen, die ebenfalls beeinflusst wird.

Appetit: Eine weitere positive Wirkung von Zimt ist, dass er offensichtlich den Appetit bremst. Weil der Blutzuckerspiegel relativ stabil bleibt, fallen Heißhungerattacken weg. Das Gewürz kann also als natürlicher Appetitzügler verwendet werden.

Thermogenese: Und last but not least zählt Zimt zu den wärmenden Gewürzen. Das heißt, wenn Sie das Gewürz verzehren, steigt Ihre Körpertemperatur kurzfristig an. Weil dazu immer Energie notwendig ist, verbrauchen Sie mehr Energie und somit auch mehr Kalorien. Zimt kann also auch den Kalorienverbrauch steigern.

Zimt

Mit Zimt abnehmen

Wenn Sie mit Zimt abnehmen möchten, ist es wichtig, dass Sie Geduld mitbringen. Die positive Wirkung des Gewürzes lässt sich nicht schon nach dem ersten Tag auf der Waage feststellen. Studien, die sich bisher mit Zimt und seiner Effizienz bei der Gewichtsreduzierung befassten, gingen über 20 bis 40 Tage.

  • Damit Sie Ihrem Körper die erforderliche Menge Zimt zuführen, haben Sie die Wahl entweder Kapseln zu schlucken, oder das Gewürz in den Speiseplan einzubauen.
  • Alternativ können Sie das Zimtpulver in eine Flüssigkeit einrühren und trinken.
  • Die empfohlene Tagesmenge beträgt 1 Gramm, das entspricht circa einem Teelöffel des Gewürzes.
  • Am effektivsten ist es, wenn Sie morgens und abends zu den Mahlzeiten ¼ Teelöffel Zimt zu sich nehmen. Zum Mittagessen nehmen Sie die doppelte Menge ein.

Das Gewürz lässt sich zum Frühstück im Müsli einbauen oder Sie trinken einen leckeren Kaffee damit. Wenn Sie nicht jeden Mittag orientalisch essen möchten, verfeinern Sie die Nachspeise mit dem Weihnachtsgewürz. Ein Obstsalat schmeckt mit Zimt ebenso herrlich, wie ein Kompott oder eine Quarkspeise. Am Abend schenkt das Gewürz aus dem Orient Ihrem Tee eine ganz besondere Note.

Abnehmen: Kaffee und Honig mit Zimt

Kaffee, der sich durch seine Inhaltsstoffe Koffein und Chlorogensäure positiv auf die Fettverbrennung auswirkt (siehe Kaffee zum Abnehmen), kann durch die Zugabe von Zimt zum regelrechten Fettburner avancieren.

Trinken Sie Ihren Kaffee schwarz und würzen Sie ihn lediglich mit einer Prise Zimt. Das verleiht dem Muntermacher einen ganz besonderen Touch, hat keine Kalorien und wirkt sich zudem positiv auf Ihren Blutzuckerspiegel und die Fettverbrennung aus.

Honig und Zimt eignen sich in Kombination ebenfalls wunderbar, um Sie bei der Gewichtsreduzierung zu unterstützen:

  1. Honig besteht bis zu 50 Prozent aus Fruktose (Fruchtzucker), die vom Körper wesentlich langsamer verdaut wird, als Glukose. Das heißt, wenn Sie mit Honig süßen, hält Ihr Sättigungsgefühl länger an.
  2. Außerdem hat der Bienenhonig weniger Kalorien als Zucker, allerdings ist aber auch seine Süßkraft schwächer.
  3. Und weil beim Verzehr von Honig der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt, als wenn Sie Zucker zu sich nehmen, ist auch der Sättigungsgrad höher. Honig kann also ebenfalls als natürlicher Appetitzügler bezeichnet werden.

Um von der Kombinationswirkung von Honig mit Zimt zu profitieren, trinken Sie morgens noch vor dem Frühstück ein Glas warme Milch mit Honig und Zimt. Erwärmen Sie dazu 0,2 Liter fettarme Milch auf höchstens 40 Grad und lösen Sie darin einen Esslöffel Honig und einen Teelöffel Zimt auf.

Trinken Sie die Milch lauwarm und beginnen Sie danach mit dem Frühstück. Wer keine Milch mag, kann Honig und Zimt auch in lauwarmem Wasser auflösen. Zusätzlich sollten Sie jede Süßspeise mit Zimt würzen und auch den Tee mit Honig und Zimt verfeinern.

Zimt Abnehmtipps

  • Wenn Sie den Zimt als Nahrungsergänzungsmittel für eine Diät nutzen, sollten Sie auf die teurere Zimtvariante, den Ceylon Zimt, zurückgreifen. In dem milden Zimt aus Sri Lanka ist eine viel geringere Konzentration des Stoffes Cumarin enthalten. Cumarin soll laut dem deutschem Bundesverband für Risikobewertung (BfR) wenn es in zu großer Menge verzehrt wird, gesundheitsschädlich sein.
  • Wenn Sie den intensiven Zimtgeschmack nicht lieben und deswegen zu Kapseln als Alternative greifen, benutzen Sie wenigstens eine Zimtstange um Ihren Kaffee oder Tee umzurühren. Die Stange kann mehrmals verwendet werden. Sie gibt jedes Mal ein kleines bisschen Aroma ab, sodass der Geschmack kaum auffällt.
  • Verwenden Sie keinen alten Zimt, den Sie schon vor Jahren gekauft haben. Nur wenn das Gewürzpäckchen beim Öffnen einen starken Zimtgeruch verströmt, wirkt der Zimt effektiv. Sollte der Geruch kaum wahrzunehmen sein oder riecht das Gewürz gar bitter, sollten Sie es entsorgen.
  • Wie bei jeder Diät geht das Abnehmen natürlich schneller, wenn Sie sich während der Abmagerungskur ausreichend bewegen. Auch wenn Sie mithilfe von Zimt Ihr Gewicht reduzieren möchten, sollten Sie auf Sport nicht verzichten.
  • Und selbstverständlich sollten Sie sich auch ausgewogen, gesund und kalorienreduziert ernähren, sonst hilft auch der Zimt nicht.