Dukan Diät Plan - in 4 Phasen abnehmen

Hier lesen Sie, was es mit dem Diät Plan von Dr. Pierre Dukan auf sich hat. Es werden Ihnen die 4 Phasen vorgestellt und Vor- und Nachteile aufgezeigt.

Die Dukan Diät ist nach ihrem Begründer Dr. Pierre Dukan benannt und stammt aus Frankreich. Daher wird sie oft auch als Paris Diät bezeichnet. Sie vertritt eine eiweißreiche, kohlenhydratarme Ernährung und teilt sich in 4 Phasen auf.

In Gegensatz zu vielen anderen Diäten dürfen Sie während der Dukan Diät von allen erlaubten Lebensmitteln so viel essen, bis Sie satt sind. Dabei müssen Sie stets reichlich Flüssigkeit trinken und 30 Minuten Bewegung am Tag gehören ebenfalls dazu.

Für Bewegungsmuffel sei gesagt, dass nicht nur Sport zählt, sondern ein Spaziergang, das Benutzen der Treppen statt des Aufzuges oder das Zurücklegen des Arbeitsweges mit dem Fahrrad dürfen ebenfalls angerechnet werden.

4 Phasen des Dukan Diät Plan

  1. Die erste Phase ist die Startphase. Während dieser Zeit müssen Sie auf Kohlenhydrate verzichten, denn Ihr Stoffwechsel soll komplett umgestellt werden. Während Phase 1 werden Sie am meisten abnehmen. Sie dürfen mit circa zwei Kilogramm rechnen. Die Phase dauert ein bis zehn Tage und es stehen Ihnen 72 magere Lebensmittel aus 11 Gruppen zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel Rindfleisch, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Magermilchprodukte und Eier. Von den 72 Lebensmitteln dürfen Sie so viel essen, wie Sie möchten. Außerdem müssen Sie mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken (siehe Abnehmen durch Wasser trinken) und einen Esslöffel Haferkleie einnehmen. Die Haferkleie soll Verstopfung vermeiden.
  2. Wenn Sie in der zweiten Phase des Dukan Diät Plans angelangt sind, befinden Sie sich in der Aufbauphase. Sie wird solange durchgeführt, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben. Zu den 72 Lebensmitteln aus der Startphase kommen nun 28 weitere Lebensmittel hinzu. Diese "neuen" Lebensmittel enthalten wenige Kohlenhydrate. In der Aufbauphase müssen Sie sich abwechselnd einen Tag lang nach der ersten Phase, nämlich kohlenhydratfrei ernähren und einen Tag kohlenhydratreduziert. Sie nehmen statt eines Esslöffels Haferkleie nun zwei Esslöffel Haferkleie zu sich und auch das Trinken der zwei Liter Flüssigkeit dürfen Sie nicht vergessen.

  1. Sobald Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben, starten sie mit der dritten Phase, der Stabilisierungsphase. Sie beugt dem Jojo Effekt vor und soll Ihr Gewicht festigen. Zu den 72 Lebensmitteln der ersten Phase und den 28 Lebensmitteln der 2. Phase kommt nun eine Ration Obst, Nüsse oder Vollkornbrot. Einen Tag pro Woche müssen Sie jedoch nach dem Diät Plan von Phase 1 essen. Sie nehmen weiterhin täglich zwei Esslöffel Haferkleie ein und auch die Flüssigkeitszufuhr bleibt bei 2 Litern am Tag. Pro abgenommenem Kilo aus Phase 2 halten Sie die Phase 3 zehn Tage ein. Das heißt, wenn Sie während der Aufbauphase 5 Kilo abgenommen haben, dauert Ihre Stabilisierungsphase 50 Tage.
  2. In der letzten Phase, der Erhaltungsphase wird die Ernährungsumstellung vervollständigt. Ab jetzt dürfen Sie Kohlenhydrate aller Lebensmittel essen, aber nur in sehr reduziertem Maße. Sie sollten weiterhin eine Tag in der Woche nach Phase 1 essen und viel trinken. Von der Haferkleie nehmen Sie nun täglich 3 Esslöffel ein und auch die 30 Minuten Bewegung am Tag dürfen Sie nicht vernachlässigen.

Abnehmen mit Eiweiß

Vorteile der Dukan Diät

Starke Gewichtsreduzierung: Weil Sie während der ersten Phase Ihren Stoffwechsel auf eine kohlenhydratreduzierte aber eiweißreiche Ernährung (siehe Abnehmen mit Eiweiß) umstellen, nehmen Sie anfänglich relativ viel ab. Das motiviert und erleichtert das Durchhalten.

Kein hungern: Da Sie stets soviel essen dürfen, bis Sie satt sind, müssen Sie nicht hungern. Zusätzlich bleibt durch eiweißreiche Lebensmittel Ihr Sättigungsgefühl länger erhalten.

Kein Muskelabbau: Auch einen Muskelabbau müssen Sie bei der Dukan Diät nicht befürchten. Im Gegenteil, das zugeführte Eiweiß, zusammen mit der sportlichen Betätigung, fördert den Muskelaufbau. Mit dem Diät Plan von Pierre Dukan entsteht also kein ausgezehrter, abgemergelter Körper, sondern trotz des Gewichtsverlustes bleibt Ihr Körper straff und knackig.

Keine Müdigkeit: Mit Müdigkeit oder Lustlosigkeit haben Sie während der Dukan Diät ebenfalls nicht zu kämpfen.

Kein Jojo Effekt: Und last but not least ist diese Abmagerungskur von dauerhaftem Erfolg, weil sie mit einer Ernährungsumstellung verbunden ist. Der gefürchtete Jojo Effekt bleibt aus (siehe Abnehmen ohne Jojo Effekt).

Nachteile der Dukan Diät

  • Die Dukan Diät führt zu einer sehr eiweißlastigen Ernährungsform. Wer unter einem Nieren- oder Leberschaden leidet, sollte sich vor Beginn dieser Diät unbedingt mit seinem Arzt beraten, damit die Nieren nicht überlastet werden oder die Leber zusätzlichen Schaden nimmt.
  • Doch auch gesunde Menschen sollten Ihre tägliche Eiweißzufuhr im Blick behalten, denn ein Zuviel an Proteinen über einen längeren Zeitraum hinweg, ist nicht gesund (siehe Wieviel Eiweiß braucht der Mensch?).
  • Wegen des herrschenden Vitaminmangels in Phase 1 und Phase 2 ist die Dukan Diät für Schwangere und Stillende nicht geeignet. Wenn Sie beschlossen haben, Ihren Babybauch mit der Diät nach Pierre Dukan abzuspecken, sollten sie damit unbedingt warten, bis Sie abgestillt haben.
  • Auch Diabetiker dürfen die Dukan Diät nicht durchführen.
  • Weil Ihnen während der ersten Phase nur 72 Lebensmittel zur Verfügung stehen, wird sie schnell eintönig und langweilig.
  • Während der 2. Phase kann es durch die Umstellung des Stoffwechsels zu Mundgeruch und einem trockenem Mund kommen.
  • Vegetarier können diese Diät nur mit größeren Einschränkungen durchführen.

Tipps zur Diät von Dr. Pierre Dukan

  1. Gelüsten auf Süßes, die Sie während der Dukan Diät bekommen, dürfen Sie nachgeben. Da allerdings nicht alle Lebensmittel erlaubt sind, werden Sie sich Ihr Gebäckstück selber backen müssen. Entweder Sie suchen sich ein Rezept aus dem Kochbuch von Pierre Dukan oder Sie stellen Ihr Diätgebäck aus Low Fat Kakao, Mager-Sahne, Stevia und 0-prozentigem Joghurt her. Tipps: Heißhunger auf Süßes stoppen
  2. Wenn Sie auf die Schnelle ein paar Kilos mit der Dukan Diät abnehmen möchten, nehmen Sie fünf Tage lang hauptsächlich Proteine zu sich und verzichten auf die anderen Lebensmittel. Dabei müssen Sie viel trinken und dürfen auch die 30 Minuten Bewegung am Tag nicht weglassen. Eventuell unterstützen Sie die Entwässerung des Körpers mithilfe von pflanzlichen Entwässerungsmitteln aus der Apotheke. Da dies keine gesunde und ausgewogene Ernährung ist, gilt der Tipp nur für Ausnahmesituationen.
  3. Wenn Sie sich zum Abnehmen richtig Zeit lassen können und wollen, beginnen Sie die Startphase nicht konsequent mit 7 wöchentlichen Diättagen, sondern halten einen Monat lang jeweils nur zwei Tage in der Woche Diät. Auf diese Weise lassen Sie dem Körper mehr Zeit, sich an die Umstellung des Stoffwechsels zu gewöhnen.
  4. Obwohl die Dukan Diät Ihnen schnelle Erfolge verspricht, sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie sich einer so eiweißreichen Ernährung auf Dauer unterziehen möchten. Dem Jojo Effekt beugen sie jedenfalls nur dann vor, wenn sie sich während der 4 Phasen genau an den Diät Plan halten.
  5. Sobald Sie in Phase 4 angelangt sind, sollten Sie unbedingt darauf achten, Ihrem Körper auch genügend Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen. Denn die umgestellte Ernährung sollte natürlich ausgewogen und gesund sein.
  6. Um kein Risiko einzugehen ist es sinnvoll, wenn Sie vor dem Beginn der Diät nach Dr. Pierre Dukan Rücksprache mit Ihrem Hausarzt halten.